Persönlich. Christlich. Gut.

Info-Abende online miterleben

Schulleiter Michael Roth sowie die beiden Bildungsgang-Koordinatorinnen Julia Wendt (l.) und Delia Fuchs (r.) werden am 8. Dezember live aus dem Berufskolleg Bergkloster Bestwig über das Berufliche Gymnasium informieren. Dabei beantworten sie auch Fragen der zugeschalteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Genauso laufen die anderen Informationsabende ab. Foto: SMMP/Ulrich Bock
Schulleiter Michael Roth sowie die beiden Bildungsgang-Koordinatorinnen Julia Wendt (l.) und Delia Fuchs (r.) werden am 8. Dezember live aus dem Berufskolleg Bergkloster Bestwig über das Berufliche Gymnasium informieren. Dabei beantworten sie auch Fragen der zugeschalteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Genauso laufen die anderen Informationsabende ab.

Lehrer stellen Bildungsgänge vor – Interessierte können Fragen stellen

Unser Berufskolleg lädt in den ersten beiden Dezember-Wochen zu vier digitalen Informations-Abenden ein. Wir stellen die verschiedenen Bildungsgänge vor und beantworten Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalten, Abschlüssen und Berufsperspektiven. Auch gehen wir auf die Besonderheiten unserer Schule ein. Dazu gehören die christliche Trägerschaft und die persönliche Lern-Atmosphäre. Wer interessiert ist, kann sich über das Sekretariat anmelden und am Bildschirm live dabei sein.

„Unser großer Tag der offenen Tür und andere Informationsangebote müssen in der üblichen Form aufgrund der Corona-Verordnungen leider ausfallen. Deshalb wollen wir aber trotzdem allen Interessenten, die im kommenden Jahr ihren Haupt- oder Realschulabschluss machen oder auch die Qualifikation für das berufliche Gymnasium erwerben, unsere Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen“, erklärt Schulleiter Michael Roth.

Alle Info-Abende beginnen um 18 Uhr. Hier die detaillierten Informationen:

2. Dezember: Infoabend Bildungsgang Erzieherin/Erzieher

Am Mittwoch, 2. Dezember, 18 Uhr, informieren wir über die Ausbildungsgänge, die zum Abschluss „staatlich aner-kannte/r Erzieher/in“ führen. Das Berufskolleg bietet dazu zwei Wege an: zum einen „klassisch“ über die Fachschule des Sozialwesens mit zweijähriger theoretischer Ausbildung und einem praktischen Anerkennungsjahr, zum anderen die praxis-integrierte Ausbildung (PIA), bei der die ausbildungsbegleitenden Berufserfahrungen im ersten Jahr beginnen. Dadurch ver-dienen die Schülerinnen und Schüler auch schon früher etwas dazu.

7. Dezember: Infoabend Fachhochschulreife

Am Montag, 7. Dezember, 18 Uhr, geht es um die Bildungsgänge, die zur Fachhochschulreife führen. Dazu bietet unser Berufskolleg die Schwerpunkte Gesundheit und Soziales sowie Gestaltung an.

8. Dezember: Infoabend Berufliches Gymnasium

Und am Dienstag, 8. Dezember, 18 Uhr, steht das berufliche Gymnasium im Vordergrund. Diese Bildungsgänge führen zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) mit beruflichen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Anders als am Gymnasium erfolgt der Weg dorthin – aufbauend auf dem Besuch des Gymnasiums bis Klasse 9 oder der Realschule bis Klasse 10 mit Qualifizierungsvermerk – im Klassenverbund. Die Schwerpunkte in Form von Leistungs- und Grundkursen sind damit festgelegt. Unser Berufskolleg bietet gleich drei verschiedene Ausrichtungen an: mit den Schwerpunkten Gesundheit, Pädagogik oder Kunst und Gestaltung.

14. Dezember: Infoabend Bildungsgang Kinderpflege

Schließlich folgt am Montag, 14. Dezember, um 18 Uhr der letzte Info-Abend zur Ausbildung „staatlich anerkannte/r Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerin“. Dieser Berufsabschluss gilt als wichtige Eingangsvoraussetzung für weitere Ausbildungen in sozialpädagogischen, pflegerischen und therapeutischen Berufen, etwa die zur Erzieherin bzw. zum Erzieher (siehe oben).

Anmeldung und Zugang

Alle Informationsabende werden über die Plattform von MS Office Teams durchge-führt. Also können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von zu Hause aus Fragen stellen. Wer dabei sein will, schreibt einfach eine E-Mail an berufskolleg-bestwig@smmp.de und erklärt, welcher Abend ihn interessiert. Die Schule versendet die Zugangsdaten etwa zwei Stunden vor Beginn der Sitzung.

Natürlich können auch unabhängig von diesen Terminen Informationsmaterialien angefragt und Gespräche vereinbart werden. Das Schulsekretariat gibt dazu unter Tel. 02904 808-174 Auskunft. Einzelberatungen sind immer samstags von 9 bis 12 Uhr möglich.