Persönlich. Christlich. Gut.

(B3) Zweijährige Berufsfachschule staatl. geprüfte Kinderpflegerin/ staatl. geprüfter Kinderpfleger

Druck

Ziel: Berufsabschluss
Staatlich geprüfte Kinderpflegerin, staatlich geprüfter Kinderpfleger mit gleichzeitiger Möglichkeit der Erlangung eines Zusatzzertifikates zur „Tagesmutter“/zum „Tagesvater“.

Der Berufsabschluss gilt als eine Eingangsvoraussetzung für weitere Ausbildungen in sozialpädagogischen, pflegerischen und therapeutischen Berufen. Darüber hinaus bieten die vielfältigen praxisorientierten und theoretischen Inhalte eine Grundlage zur Entwicklung und Stärkung der persönlichen Kompetenzen.

Schulabschluss

  • Fachoberschulreife
  • Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Voraussetzungen

  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht (10 Jahre)
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
  • erfolgreicher Abschluss der Ausbildungsvorbereitung A1 und A2
  • erweitertes Führungszeugnis nach § 30a BZRG (darf zu Beginn der Ausbildung nicht älter als drei Monate sein)
  • ausgeprägtes Interesse an erzieherischen und persönlichkeitsbildenden Fragestellungen

Unterrichtsorganisation
Der Unterricht findet in Vollzeitform statt. Die Ausbildung erfolgt neben der Schule auch an außerschulischen Lernorten.
Die Praktika sind in mehrwöchige Blöcke unterteilt. In der Unterstufe absolvieren Sie zwei Praktika (vier und sechs Wochen) in Kindertagespflegeeinrichtungen im U3-Bereich. In der Oberstufe erfolgt ein sechswöchiges Praktikum in Tageseinrichtungen für Kinder von drei bis sechs Jahren.

Unterrichtsfächer
Bereichsspezifischer Lernbereich

  • Sozialpädagogik (Theorie und Praxis)
  • Gesundheitsförderung und Pflege (Theorie und Praxis)
  • Arbeitsorganisation und Recht
  • Mathematik
  • Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Musik/Rhythmik
  • Textillehre

Weitere Angebote
Unsere Schule bietet Aktivitäten zur Vertiefung des fachlichen Schwerpunktes. In Kooperation mit anderen Einrichtungen für Kinder werden z.B. Aktionsnachmittage geplant und gestaltet. Dieses Angebot richtet sich nach den schulischen Möglichkeiten. Wir leben ein wertschätzendes „Miteinander“ nach den Grundlagen unserer Ordensgründerin Maria Magdalena Postel.

Perspektiven

  • Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule oder der zweijährigen Berufsfachschule (C2)
  • Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule 12B Gesundheit und Soziales
  • Berechtigung zum Besuch von Fachschulen (z.B. Fachschule für Sozialpädagogik)
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe bei entsprechendem Notendurchschnitt (Q-Vermerk)
  • berufliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt mit den Tätigkeitsfeldern: Kindertagesbetreuung, Familien- und Jugendhilfeeinrichtungen (Kindertagesstätten, Familienzentren, Mutter-Kind-Heime, usw.)

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf
  • zwei rückseitig beschriftete Passfotos
  • beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses
  • erweitertes Führungszeugnis

Gern beraten wir Sie persönlich!

(B3) Zweijährige Berufsfachschule staatl. geprüfte Kinderpflegerin/ staatl. geprüfter Kinderpfleger

Berufskolleg Bergkloster Bestwig
Bergkloster
59909 Bestwig