„Das Thema Auschwitz lässt uns nicht mehr los“

André Kuper stellt sich den Fragen der Jugendlichen und verweist auf das Grundgesetz: "Der Satz 'Die Würde ds Menschen ist unantastbar' ist unveränderlich. Er stärkt uns allen den Rücken." Foto: SMMP/Ulrich Bock

„Die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz bleibt ein Tag des Gedenkens, aber auch ein Tag der Hoffnung“, betonte der nordrhein-westfälische Landtagspräsident André Kuper am Mittwochmorgen vor 500 Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs Bergkloster Bestwig. Sie hatten den Politiker nach einer Begegnung in Auschwitz zu ihrer Gedenkfeier eingeladen.